Mühleswklein

Schlachtmühle

Die Schlachtmühle ist ein zweistöckiger Galerieholländer mit Windrose. Die Mühle beherbergt die vollständige historische Mühlentechnik mit einem Peldegang und Roggen- und Weizen-Mahlgängen. Flügel und Kappe wurden zuletzt 2004 erneuert; nach weiteren Reparaturen können sich die Flügel seit 2010 wieder drehen. 2013 sind das Reetdach repariert und die Fenster im oberen Teil der Mühle erneuert worden. Die Technik der Windrose wurde überarbeitet. 2014 wurde der Mühlenhof mit altem Material neu gepflastert. 2015 wurde das Mauerwerk mit Muschelkalk neu verfugt und ein Mahlgang wieder nutzbar gemacht. 2016 ist die Galerie neu aufgebaut worden, die Fenster und Türen im unteren Teil wurden ersetzt.
Daneben werden die Müllereimaschinen von unserer Handwerkergruppe nach und nach wieder in Gang gebracht werden und dabei helfen manchmal die Schüler der BBS in ihren praktischen Stunden.
In der anliegenden Mühlenscheune befinden sich ein Landwirtschaftsmuseum, in der der Weg des Getreides von der Aussaat bis zur Ernte an Hand zugehöriger Geräte und Maschinen verfolgt werden kann, sowie eine historische Schlosserwerkstatt mit zahlreichen Werkzeugen.

Eigentümer von Mühle und Scheune ist der Zweckverband Schlossmuseum Jever Tel.: 04461-969350. Die Mühle wird vom Arbeitskreis Schlachtmühle im Jeverländischen Altertums- und Heimatverein betreut.